Über den ADFC Niedersachsen

Strukturen · Aufgaben · Ziele 

Der ADFC ist ein bundesweit arbeitender Verband mit mehr als 200.000 Mitgliedern. 

In Niedersachsen werden wir bei unserer Lobbyarbeit für den Radverkehr von ca. 22.000 Mitgliedern unterstützt.
Organisiert in 37 Kreisverbänden und mehr als 40 Ortsgruppen leisten wir freiwillige Arbeit vor Ort und setzen uns engagiert für die Förderung des Radverkehrs in unseren Städten und Gemeinden ein. 
Unser Hauptanliegen ist es, die Verkehrssicherheit für die nicht motorisierten Verkehrsteilnehmenden zu erhöhen, sowie die Bedingungen für den Fahrradverkehr und die Situation der zu Fuß Gehenden zu verbessern.

Wir sehen unsere Aufgabe darin, eine menschenwürdige und umweltfreundliche Verkehrswirklichkeit zu schaffen. 

...wir sind ein verkehrspolitischer Verein

Wir setzen uns für die konsequente Förderung des Fahrradverkehrs ein. Dabei arbeiten wir mit allen Vereinen, Organisationen und Institutionen zusammen, die sich für mehr Sicherheit und Umweltschutz im Verkehr engagieren. Der ADFC ist parteipolitisch neutral, aber parteilich, wenn es um die Interessen Rad fahrender Menschen geht.

…wir fördern den Fahrradtourismus und zeichnen Gastbetriebe aus

In Niedersachsen gibt es mehr als 600 fahrradfreundliche Unterkunftsbetriebe, die sich auf die Bedürfnisse ihrer Rad fahrenden Gäste in besonderer Weise eingestellt haben. Die Gastgeber werden vom ADFC fachlich beraten und regelmäßig hinsichtlich der Bett+Bike-Qualitätskriterien überprüft.

...wir sind gesundheitsbewusst und umweltfreundlich

Wir unterstützen und beteiligen uns an der Kampagne „Mit dem Rad zur Arbeit“ 

Wir setzen uns für eine ökologisch vernünftige Verkehrsmittelwahl ein. Immer wenn es Alternativen gibt, sollte das Auto stehen bleiben.

 

Satzung des ADFC Niedersachsen

 

ADFC vor Ort

Der ADFC ist in mehr als 450 Städten in Deutschland vertreten. In der Karte finden Sie Ihren direkten Ansprechpartner vor Ort. Filtern Sie entweder nach Bundesländern oder klicken Sie sich direkt durch die Karte. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie mit einem Klick auf den ausgewählten ADFC-Marker in der Karte.

Publikationen

Niedersachsen im Fahrradklima-Test 2020

Niedersachsen im Fahrradklima-Test 2020

Entwicklungen. Analysen. Handlungsempfehlungen.

Ein Rapsfeld in der Abendstimmung

Nachrichten für Mitglieder

Der ADFC Niedersachsen verschickt in regelmäßigen Abständen einen eigenen Newsletter, den e-input, an alle Aktiven und interessierte Mitglieder in Niedersachsen.

Landesvorstand

Der Landesvorstand Niedersachsen vertritt den ADFC nach außen und ist mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten vertreten. Um die einzelnen Kontaktdaten zu erfahren, klicken Sie auf das jeweilige Bild.

Rüdiger Henze

Landesvorsitzender

Reinhard Hager

Landesschatzmeister

Volker Czech

Stellvertretender Landesvorsitzender

Tobias Neumann

Stellvertretender Landesvorsitzender

Maaret Westphely

Stellvertretende Landesvorsitzende

Landesgeschäftsstelle

Ulla Rademacher

Geschäftsstellenleitung

Isabella Breeck

Radverkehr und Interessenvertretung

Sandra Henze

Bett+Bike Niedersachsen, Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein

Nicole Sommer

Büromanagement

ADFC Fördermitglieder

Folgende Firmen sind Fördermitglieder des ADFC Landesverbandes Niedersachsen

LGLN Landesamt für Geobasisinformation + Landesvermessung Niedersachsen
Podbielskistraße 331
30659 Hannover
www.lgln.niedersachsen.de

-------------------------------

PGV Alrutz-GbR - PGV Hannover
Adelheidstraße 9b
30171 Hannover
www.pgv-hannover.de

---------------------------------------------

Artplus - Agentur für Kommunikation & Design
Höltystrasse 8
30171 Hannover
Telefon 0511 / 71 00 353

Kontakt

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club
Landesverband Niedersachsen e.V. 

Hinüberstraße 2

Telefon:  0511 / 28 25 57

E-Mail: info [at] adfc-niedersachsen.de

Häufige Fragen von Alltagsfahrer*innen

  • Was macht der ADFC Niedersachsen?

    Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) ist mit bundesweit mehr als 200.000 Mitgliedern, davon ca. 22.000 in Niedersachsen, die größte Interessenvertretung der Radfahrerinnen und Radfahrer in Deutschland und weltweit. Politisch engagiert sich der ADFC auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene für die konsequente Förderung des Radverkehrs. Er berät in allen Fragen rund ums Fahrrad: Recht, Technik, Tourismus.

    weiterlesen

  • Was bringt mir eine ADFC-Mitgliedschaft?

    Radfahren muss sicherer und komfortabler werden. Wir nehmen dafür – auch Dank Ihrer Mitgliedschaft – nicht nur Einfluß auf Bundestagsabgeordnete, sondern setzen uns auf Landes- und Kommunalebene für die Interessen von Radfahrern ein. Für Sie hat die ADFC Mitgliedskarte aber nicht nur den Vorteil, dass wir uns für einen sicheren und komfortablen Radverkehr einsetzen: Sie können egal, wo Sie mit Ihrem Fahrrad unterwegs sind, deutschlandweit auf die AFDC-Pannenhilfe zählen. Außerdem erhalten Sie mit unserem zweimonatlich erscheinenden ADFC-Magazin Information rund um alles, was Sie als Radfahrer politisch, technisch und im Alltag bewegt. Zählen können ADFC-Mitglieder außerdem auf besonders vorteilhafte Sonderkonditionen, die wir mit Mietrad- und Carsharing-Anbietern sowie Versicherern und Ökostrom-Anbietern ausgehandelt haben. Sie sind noch kein Mitglied?

    weiterlesen

  • Gibt es vom ADFC empfohlene Radtouren für meine Reiseplanung?

    Wir können die Frage eindeutig bejahen, wobei wir Ihnen die Auswahl dennoch nicht leicht machen: Der ADFC-Radurlaubsplaner „Deutschland per Rad entdecken“ stellt Ihnen mehr als 165 ausgewählte Radrouten in Deutschland vor. Zusätzlich vergibt der ADFC Sterne für Radrouten. Ähnlich wie bei Hotels sind bis zu fünf Sterne für eine ausgezeichnete Qualität möglich. Durch die Sterne erkennen Sie auf einen Blick mit welcher Güte Sie bei den ADFC-Qualitätsradrouten rechnen können.

    weiterlesen

Ich möchte dabei sein!

Bleiben Sie in Kontakt