ADFC Berlin auf der Fahrradmesse VELOBerlin

 

Nach zwei Jahren Pandemiepause öffnet die VELOBerlin am 9. und 10. April 2022 wieder ihre Tore am historischen Flughafen Tempelhof. Über 200 Aussteller:innen und tausende Fahrradfans werden erwartet. Tickets sind für ADFC-Mitglieder günstiger.

 

Im Hangar 5 und dem überwiegend überdachten Flugfeld präsentieren über 200 Aussteller ihre Neuheiten und Trends. Dort ist auch der ADFC Berlin sowie das freie Lastenradprojekt fLotte Berlin präsent. Die praktischen Räder zum Kinder- oder Lastentransport können direkt auf den großen Teststrecken und Action Parcours ausprobiert werden. ADFC-Mitglieder profitieren von einem vergünstigten Eintrittspreis von 7 Euro.

Fahrrad-Check und Codierung

Der ADFC Berlin bietet vor dem Eingang den beliebten Fahrrad-Check an. Kostenlos prüfen Expert:innen Räder auf Verkehrssicherheit und geben Tipps zum sicheren Radfahren im Stadtverkehr. Ebenfalls am Eingang Tempelhofer Feld bietet der ADFC eine Fahrrad-Codierung an. Mit der langlebigen Fräs-Codierung markierte Fahrräder erschweren Dieben das Handwerk.

Weltrekordhalter:innen und Diversitäts-Talks

Das vielfältige Rahmenprogramm mit Präsentationen und Talks, Workshops und Bike Shows, kurzen packenden Rennen und einem köstlichen kulinarischen Angebot im Street Food Market lädt zum Verweilen, zu Austausch und Inspiration ein.

Weitere Velo-Festivals finden in Hamburg (21. bis 22. Mai 2022) und Frankfurt am Main (11. bis 12. Juni 2022) statt.

 

https://niedersachsen.adfc.de/neuigkeit/adfc-berlin-auf-der-fahrradmesse-veloberlin

Häufige Fragen von Alltagsfahrer*innen

  • Was macht der ADFC Niedersachsen?

    Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) ist mit bundesweit mehr als 200.000 Mitgliedern, davon ca. 22.000 in Niedersachsen, die größte Interessenvertretung der Radfahrerinnen und Radfahrer in Deutschland und weltweit. Politisch engagiert sich der ADFC auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene für die konsequente Förderung des Radverkehrs. Er berät in allen Fragen rund ums Fahrrad: Recht, Technik, Tourismus.

    weiterlesen

  • Was bringt mir eine ADFC-Mitgliedschaft?

    Radfahren muss sicherer und komfortabler werden. Wir nehmen dafür – auch Dank Ihrer Mitgliedschaft – nicht nur Einfluß auf Bundestagsabgeordnete, sondern setzen uns auf Landes- und Kommunalebene für die Interessen von Radfahrern ein. Für Sie hat die ADFC Mitgliedskarte aber nicht nur den Vorteil, dass wir uns für einen sicheren und komfortablen Radverkehr einsetzen: Sie können egal, wo Sie mit Ihrem Fahrrad unterwegs sind, deutschlandweit auf die AFDC-Pannenhilfe zählen. Außerdem erhalten Sie mit unserem zweimonatlich erscheinenden ADFC-Magazin Information rund um alles, was Sie als Radfahrer politisch, technisch und im Alltag bewegt. Zählen können ADFC-Mitglieder außerdem auf besonders vorteilhafte Sonderkonditionen, die wir mit Mietrad- und Carsharing-Anbietern sowie Versicherern und Ökostrom-Anbietern ausgehandelt haben. Sie sind noch kein Mitglied?

    weiterlesen

  • Gibt es vom ADFC empfohlene Radtouren für meine Reiseplanung?

    Wir können die Frage eindeutig bejahen, wobei wir Ihnen die Auswahl dennoch nicht leicht machen: Der ADFC-Radurlaubsplaner „Deutschland per Rad entdecken“ stellt Ihnen mehr als 165 ausgewählte Radrouten in Deutschland vor. Zusätzlich vergibt der ADFC Sterne für Radrouten. Ähnlich wie bei Hotels sind bis zu fünf Sterne für eine ausgezeichnete Qualität möglich. Durch die Sterne erkennen Sie auf einen Blick mit welcher Güte Sie bei den ADFC-Qualitätsradrouten rechnen können.

    weiterlesen

Bleiben Sie in Kontakt